Unsere Blogs

Unsere Blogs

CarajanDB blog

Oracle 12.2 Standby Database für Standard Edition Two

Veröffentlicht: 02. Oktober 2017
Geschrieben von Johannes Ahrends

Desaster Recovery für die Standard Edition Two

Eine immer wieder kontrovers geführte Diskussion ist die über Hochverfügbarkeit und Desaster Recovery mit der Standard Edition Two (SE2). Sicherlich gibt es RAC für SE2 aber in Bezug auf Desaster Recovery is von Oracle kaum eine Hilfe zu erwarten und somit ist dbvisit Standby die in meinen Augen einzig ernstzunehmende Alternative.

... und dann kam Multitenant!

Weiterlesen: Oracle 12.2 Standby Database für Standard Edition Two
 

Oracle 12.2 Collation

Veröffentlicht: 01. September 2017
Geschrieben von Johannes Ahrends

Wenn man den Begriff "Case Insensitive Database" im "New Feature" Buch von Oracle 12.2 liest, dann hat man zunächst das Gefühl, dass das vielleicht ein Schritt zurück in die Vergangenheit ist. Denn wir sind uns sicherlich alle einig, dass wir durchaus zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden wollen.

In der Realität geht es aber auch gar nicht darum, nur Großbuchstaben in den Tabellen zu speichern, sondern bei der Suche bzw. der Sortierung von Daten auf die Unterscheidung zu verzichten - "Collation" ist hier das Zauberwort, was Sortierung und Textvergleich bedeutet.

Weiterlesen: Oracle 12.2 Collation
 

Neue Oracle Releaseplanung

Veröffentlicht: 02. Juni 2017
Geschrieben von Johannes Ahrends

Mit der Version 12.2.0.2 wird sich die Releaseplanung für die Oracle Datenbank massiv ändern. Während seiner Keynote auf der DOAG 2017 Datenbank erklärte Andy Mendelsohn (Executive Vice President for Database Server Technologies at Oracle), dass es die Version 12.2.0.2 nicht geben wird. Statt dessen wird Oracle jedes Jahr ein neues Release freigeben, dass dann entsprechend die Jahreszahl als Nummer erhält. Jetzt hat sich auch das geklärt: die Version 12.2.0.2 wird offiziell Version 18 heißen. Im "Release Schedule of Current Database Releases (Doc ID 742060.1)" kann man das nachlesen.

Was Oracle bereits mit den PSUs (Patch Set Updates) bzw. Database Bundle Patches 2016 begonnen hat, setzt sich nunmehr in den Datenbank Releases fort. Denn die Patchnummern entsprechen dort dem Tag, an dem das Patchset freigegeben wurde, also z.B. 161018 für das Bundle Patch, das am 18. Oktober 2016 erschien. PSUs und BPs werden ebenfalls umgenannt in Release Updates (bisher BPs) und Release Update Revisions (bisher PSUs). Diese Namensänderung tritt ab sofort in Kraft, d.h. am 18. Juli 2017 ist das erste RU bzw. RUR erschienen.

Weiterlesen: Neue Oracle Releaseplanung
 

Was macht ein Systemadministrator

Veröffentlicht: 26. August 2017
Geschrieben von Johannes Ahrends

Toller Artikel in den Kindernachrichten "Duda" vom Kölner Stadtanzeiger. Ich hoffe, dass das viele junge Menschen anspricht, sich für den Beruf zu interessieren und wir damit die Chance für neue Mitarbeiter bekommen. Danke an Herrn Julius Schwartkop, dass er zeigt, wie viel Spaß der Job machen kann. 

Was macht eigentlich ein Systemadministrator

 

Hilfe, wo bin ich? CDB oder PDB … und welche DB überhaupt?

Veröffentlicht: 16. März 2017
Geschrieben von Sebastian Winkler
Von Problemen in der Oracle 12c Multitenant Datenbank

Früher war doch alles einfacher, oder? Bis jetzt hat sich wohl der ein oder andere an seine Datenbank angemeldet und im Zweifel über eine Abfrage der v$instance oder der v$database mal schnell gegen gecheckt ob er auch richtig gelandet ist. Seit 12c ist das aber leider nicht mehr so eindeutig. Inzwischen gibt es die Multitenant Option und verbinde ich mich mit einer Pluggable Database, bekomme ich mit meinen althergebrachten Views vielleicht nicht das gewünschte Ergebnis.

 

Aber warum ist das so ein Problem?

Weiterlesen: Hilfe, wo bin ich? CDB oder PDB … und welche DB überhaupt?
 

Seite 1 von 12

Johannes Ahrends

Sebastian Winkler

Unsere Beiträge

CarajanDB GmbH

Siemensstr. 25  50374 Erftstadt

Fon: +49 (2235) 170 91 83

Fax: +49 (2235) 170 79 78

Mail: info@carajandb.com

 

carajan-db-logo