Unsere Blogs

Unsere Blogs

CarajanDB blog

PDB Erstellung in einer Single Tenant Umgebung verhindern

Veröffentlicht: 18. März 2016
Geschrieben von Sebastian Winkler
Wie verhindere ich das Erstellen einer zweiten PDB in einer Single Tenant Umgebung?

Endlich. Mit 12c bringt Oracle eine Reihe neuer Features und das herausragende ist und bleibt immernoch Multi Tenant. Beim Umstieg stellt sich jedoch für viele Oracle Kunden die Frage, brauche ich dieses Feature wirklich? Ganz abseits von nicht unerheblichen weiteren Lizenzkosten für die Multi Tenant Option, gibt es natürlich den ganz praktischen Nutzen. Wenn ich aber nur jeweils eine Produktive Umgebung mit entsprechender Testumgebung betreibe und auch eine Konsolidierung in eine Multi Tenant Umgebung keinen Sinn macht, bleibt ja immer noch die sogenannte Non-CDB Variante. Also weiter die Architektur der Vorgänger Versionen jetzt mit 12c. Nur leider hat Oracle diese Architektur schon mit 12.1.0.2 für deprecated erklärt. Also bleibt in Zukunft nur die Single Tenant Variante ohne weitere Lizenzkosten. Also eine CDB mit jeweils nur einer zugeordneten PDB. Das Problem: Ich kann nicht verhindern, dass ein eifriger DBA Kollege mit CREATE PLUGGABLE DATABASE eine weitere PDB erstellt. Schwups hat die Lizenzfalle zugeschnappt.

Weiterlesen: PDB Erstellung in einer Single Tenant Umgebung verhindern
 

Datapump oder Flashback Database

Veröffentlicht: 04. März 2016
Geschrieben von Johannes Ahrends

Braucht man wirklich Datapump?

Bei fast jedem Kunden, den ich besuche, besteht die Notwendigkeit Export-Halden von der gesamten Datenbank zu nehmen und zwar jeden einzelnen Tag. Aber warum?

Sie kennen die Antwort wahrscheinlich: weil das Anwendungsteam angefragt hat, ein Schema oder eine Tabelle auf einen früheren Zeitpunkt eines Events zurückzusetzen wegen einer Fehlfunktion, eines Batch-Errors oder weshalb auch immer.

Meine nächste Frage ist diese: „Wie oft haben Sie eine Tabelle oder ein Schema innerhalb der letzten zwölf Monate zurückgesetzt?“

Antwort: „Nicht ein einziges Mal… Aber wir mussten das einmal machen vor ein paar Jahren mit einer von unseren Datenbanken. Also ist es immer noch wichtig.“

Weiterlesen: Datapump oder Flashback Database
 

Oracle inMemory - Erste Erfahrungen

Veröffentlicht: 01. Januar 2016
Geschrieben von Johannes Ahrends

Mit Oracle 12.1.0.2 wurde die brandneue Datenbankoption namens inMemory eingeführt. Es gibt viele Blogs und Artikel, also will ich nicht zu sehr ins Detail gehen, was das das Konzept betrifft. Für mich klingt "inMemory" ein wenig irreführend, denn immer wenn wir in der Oracle Datenbank arbeiten, sollten die meisten unsere Daten im Memory sein - stimmt's? Aber es gibt eine andere Benennung dafür: Column Store. Also es speichert die Daten in Spalten, statt in Zeilen? Laut der Oracle Dokumentation ist dies nicht wahr, denn "The columnar format exists only in memory (Concepts Guide)". Also ist das Konzept des inMemory, dass es in der SGA einen Bereich gibt und die Daten in diesem Bereich werden nicht mehr im Zeilenformat eingepflegt, wie im Buffer-Cache, sondern in einem Spalten-Format. Besonders Datawarehouses und Online Analytics System werden davon profitieren, aber da es keinen Unterschied in der Speicherung von Daten gibt, kann die Option einfach aktiviert und auch in OLTP Systemen verwendet werden. Für das Hauptkonzept würde ich empfehlen, den Oracle Concepts Guide und das Whitepaper "Oracle Database In-Memory" zu lesen.

Weiterlesen: Oracle inMemory - Erste Erfahrungen
 

inMemory mit Oracle Real Application Clusters (RAC)

Veröffentlicht: 05. Februar 2016
Geschrieben von Johannes Ahrends

In meinem letzten Blog habe ich meine ersten Erfahrungen mit inMemory von der Kunden-Seite aus beschrieben. Ich war wirklich beeindruckt vom massiven Performance-Zuwachs und der einfachen Handhabung. Wie vorher schon beschrieben, hat der Kunde eine Single-Instance-Datenbank als Testumgebung verwendet, wobei die Produktion und Vorproduktion auf Oracle RAC liefen. Dies zeigt wieder, wie wichtig es ist, die gleiche Umgebung für Produktion und Vorproduktion zu haben – oder besser sogar auch für den Test, weil dies die nicht vergleichbaren Ergebnisse früh genug gezeigt hätte und nicht erst kurz bevor es in die Produktion ging.

Weiterlesen: inMemory mit Oracle Real Application Clusters (RAC)
 

Optimierte Multitentant Database Konfigurierung

Veröffentlicht: 30. November 2015
Geschrieben von Johannes Ahrends

Wenn ich mich mit Kunden über die Multitenant Datenbank Option unterhalte, beschweren sich einige, dass man alle Datenbank Features installieren muss, egal ob man sie lizensiert hat oder ob man sie überhaupt braucht. Benutzt man den Oracle Database Configuration Assistant, merkt man, dass es nicht möglich ist diese Datenbankkomponenten wieder abzuwählen.

pic 1

Aber ist das schlimm?

Weiterlesen: Optimierte Multitentant Database Konfigurierung
 

Seite 4 von 12

Johannes Ahrends

Sebastian Winkler

Unsere Beiträge

CarajanDB GmbH

Siemensstr. 25  50374 Erftstadt

Fon: +49 (2235) 170 91 83

Fax: +49 (2235) 170 79 78

Mail: info@carajandb.com

 

carajan-db-logo